Avocadokern keimen lassen (Anleitung)

Die in den Tropen heimische Avocado (Persea americana), seltener auch Avocadobirne oder Butterfrucht genannt, ist hierzulande aufgrund ihres Geschmacks und der gesunden Inhaltsstoffe längst ein beliebtes Superfood und nicht mehr von unseren Tellern wegzudenken.

Der immergrüne Strauch überzeugt Hobby-Botaniker und Pflanzenfreunde jedoch auch durch seine Optik und Anspruchslosigkeit. Wie auch Sie sich in unseren Breiten echtes Tropenflair in Ihr Wohnzimmer holen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Nachfolgend das Wichtigste in Kürze:

Erfolgreiche Anzucht einer Avocado-Pflanze: Was wird benötigt?

  • Avocadokern (bspw. Sorte Hass oder Fuerte)
  • Wasserglas/Becher oder kleinen Topf (je nach Methode)
  • Wasser oder Anzuchterde
  • 3 Zahnstocher
  • ein warmer und heller Standort
  • Geduld

Wie bereitet man einen Avocadokern optimal vor und welche Rolle spielen dabei die oben genannten Utensilien? All das erfahren Sie in dem nachfolgenden Absatz.

Den Avocadokern ideal vorbereiten

Besonders bewährt haben sich vor allem Samenkerne aus sehr reifen Avocados der großen mexikanischen Sorte Hass. Um an den Kern im Inneren zu gelangen, schneiden Sie die Frucht zunächst vorsichtig mit einem scharfen Messer rundherum längs ein, ohne den Kern zu verletzen.

Trennen Sie nun mit einer entgegengesetzten Drehbewegung die beiden Hälften voneinander. Anschließend können Sie den Kern leicht mit einem Esslöffel aus dem Fruchtfleisch lösen. Als Nächstes waschen Sie den Kern unter fließendem Wasser gründlich ab und entfernen Sie rundum vorsichtig das braune Häutchen.

Dadurch erleichtern Sie dem Samen das Keimen und minimieren das Schimmel- und Fäulnisrisiko.

Avocado in Wasser
Vorbereiteter Avocadokern im Wasserbecher.

Welche Methoden der Anzucht gibt es und worauf ist besonders zu achten? In den untenstehenden Absätzen erläutern wir Ihnen Schritt für Schritt die beliebtesten Techniken.

Beginnen möchten wir mit der Variante im Wasserbad.

Avocadokern im Wasserbad keimen lassen

Die wohl geläufigste Keimmethode für Avocadokerne ist die im Wasserbad. Hierfür muss der Kern mit der Unterseite (abgeflachtes Ende) permanent im Wasser stehen, bis sich feine Wurzeln ausgebildet haben.

Damit der Kern nicht vollständig unter Wasser steht, fixieren sie diesen vorsichtig etwa mittig mit drei Zahnstochern, die dann auf dem Gefäß- oder Becherrand aufliegen. Passen Sie dabei jedoch auf, dass Sie die Zahnstocher nicht zu tief in den Kern stecken und den darin liegenden Pflanzen-Embryo verletzen.

Wir empfehlen ein durchsichtiges Glas, damit Sie die Fortschritte und auch den Wasserstand stets im Blick haben können. Der Pegel sollte gleichmäßig etwa auf halber Höhe des Kerns stehen.

Stellen Sie nun das Glas an einen warmen und hellen Platz. Nach etwa 10-14 Tagen sollte sich an der Unterseite des Kerns bereits ein erster Riss zeigen, welcher von Tag zu Tag größer wird. Nach etwa einem Monat sollte dann eine stummelige Pfahlwurzel sichtbar sein, die stetig länger und kräftiger wird.

Sobald sich ein verzweigter Wurzelballen und Keimspross mit Blättern gebildet hat, können Sie den Kern behutsam in Erde pflanzen.

Gespaltener Avocadokern
Erste Risse im Avocadokern sind erkennbar.

Nachdem Sie soeben die beliebte Wasserbad-Methode zur Anzucht einer Avocadopflanze kennengelernt haben, möchten wir Ihnen untenstehend optional die ebenfalls sehr gängige Anzucht-Methode der Erdvariante näherbringen.

Avocadokern in Anzuchterde keimen lassen

Alternativ zur Keimmethode im Wasserbad können Sie den Kern auch gleich in einen kleinen Topf mit Erde setzen. Bei Bedarf können Sie hierfür auch spezielle Anzuchterde verwenden.

Diese ist meist nährstoffärmer und lockerer als gewöhnliche Blumenerde, jedoch ist dies für die erfolgreiche Anzucht nicht essenziell.

Wichtig ist, dass der Kern mit der abgeflachten Unterseite etwa bis zur Hälfte in die Erde gesteckt wird. Gießen Sie die Erde großzügig an und achten Sie darauf, dass das Substrat stets angefeuchtet bleibt.

Der Standort sollte warm, hell und vor Zugluft geschützt sein. Nach ca. 6-8 Wochen wird die erfolgreiche Anzucht mit einem kleinen Sprössling belohnt.

Alternativ zu den eben beschriebenen herkömmlichen Methoden erfahren Sie nun alles Wissenswerte über spezielle Avocadokern Aufzucht-Kits.

Diese eignen sich hervorragend für Anfänger und all jene, die minimalen Aufwand bei der Anzucht haben möchten und dafür auch bereit sind, ein klein wenig mehr Geld auszugeben.

Die bequeme Alternative: Top 3 Avocadokern Aufzucht Kits

Falls Ihnen die herkömmlichen Keimmethoden zu umständlich sind, haben Sie auch die Möglichkeit, spezielle Anzucht-Kits für wenig Geld zu kaufen, die speziell für die Aufzucht eines Avocado-Sprösslings entwickelt wurden.

Dabei handelt es sich überwiegend um schwimmende Gefäße, die den Kern optimal fixiert im Wasserbad halten. Im Gegensatz zur normalen Wasserbad-Methode besteht hier keinerlei Gefahr, dass der Keim durch einen zu tief eingesteckten Zahnstocher verletzt wird oder der Kern im Trockenen hängt, weil das Nachgießen vergessen wurde.

Aufgrund des ansprechenden Designs und der Originalität eignet sich solch ein Samenkeimungsgefäß perfekt als Geschenk für Kinder oder Anfänger der Hobby-Botanik!

Nachfolgend finden Sie einige Bestseller auf Amazon, die von anderen Avocadokern-Züchtern gerne als Unterstützung verwendet werden.

R&R SHOP Avocado Kit Germinator - Schwimmender Topf für die Avocado-Keimung, Samenwachstumskit,...
  • 🥑Schwimmender Topf zur Keimung der Avocadosamen
  • 🥑Hilft dem Samen in den frühen Entwicklungsstadien, indem feste Wurzeln und die richtige Höhe...
  • 🥑Hergestellt vollständig aus 100% Maiskunststoff in Polymilchsäure
  • 🥑Einfach zu bedienen Empfohlen für Geschenkideen, Naturliebhaber und Kinder
HENMI Avocado Samen Keimen Schüssel Besondere Geschenke für Garten Samen Starter Avocadobaum...
  • 🥑 Pflanzen Sie Ihren eigenen Avocado-Baum - setzen Sie einen Samen eines Avocado-Baums zum...
  • 🥑 Einfache Anwendung - Nehmen Sie einen frischen, reifen Krokodilkern und legen Sie ihn in eine...
  • 🥑 Perfekteres Design - Avocado Tree Growing Kit Das runde Design verbessert seine...
  • 🥑 Gartengeschenke - Dieses Avocadopflanzen-Anbauset ist das perfekte Geschenk für eine...
  • 🥑 Ketogene Ernährung - Es handelt sich um ein neues Konzept einer gesunden Ernährung mit...
Sale
Romberg Avocado Kit | für die Anzucht von Avocadopflanzen | freischwimmend | 15 cm Ø x 1.8 cm |...
  • Romberg
  • OUTDOOR LIVING
  • Romberg
  • Der Floater kann auf den Rand eines passenden Wassergefäßes oder freischwimmend in eine...

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 um 16:56 Uhr / Links zu Produkten sind externe Partnerlinks / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm

Alles über mögliche Fehler der Anzucht und potenzielle Ursachen erfahren Sie in den untenstehenden Absätzen.

Avocadokern keimt nicht: mögliche Ursachen

Egal für welche Anzuchtmethode Sie sich entscheiden, generell gilt; sollten Sie selbst nach 4-6 Monaten noch keinerlei Fortschritte sehen, hat der Avocadokern nicht gekeimt. Dies kann mehrere Gründe haben, z.B. wurde der Kern eventuell einer noch unreifen Avocado entnommen, weshalb diesem die benötigte Energie zur Keimung fehlt.

Eine andere Ursache könnte sein, dass der Kern im Inneren durch zu tiefes Einstecken des Zahnstochers (Wasserbad-Methode) verletzt wurde. Wichtig ist außerdem, dass der Kern und die Anzuchterde nicht schimmeln.

Durch gründliches Abwaschen des Fruchtfleischs und Entfernen des braunen Häutchens, minimieren Sie das Schimmelrisiko deutlich. Zudem müssen Sie darauf achten, dass der Kern nicht austrocknet. Kontrollieren Sie demnach regelmäßig den Wasserstand und das Substrat (je nach Methode).

Tipp: Sollten Sie das Experiment erstmals beginnen, empfehlen wir Ihnen gleich mehrere Avocadokerne mit den unterschiedlichen Anzuchtmethoden zu kultivieren. Damit erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Anzucht!

Avocadokern mit Wurzeln
Der Austrieb des Wurzelwerks ist schon weiter fortgeschritten.

Welche Methode eignet sich am besten für die Anzucht? Lesen Sie weiter, um alles über die Vor- und Nachteile zu erfahren.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Avocado-Keimmethoden

Einen Avocadokern zum Keimen zu bringen, ist unter Berücksichtigung der richtigen Kniffe und mit ein wenig Geduld kein Hexenwerk. Die Methoden unterscheiden sich nicht bzgl. der Schnelligkeit oder im Ergebnis.

Die Zahnstocher-Variante im Wasserbad hat den Vorteil, dass Sie die Fortschritte durch ein durchsichtiges Gefäß stets im Blick behalten können. Dafür müssen Sie aufpassen, den Keim nicht durch zu tiefes Einstecken zu verletzen.

Des Weiteren müssen Sie früher oder später trotzdem zu Topf und Erde greifen. Dies ersparen Sie sich natürlich bei der direkten Erdmethode, dafür gibt es auch hier wichtige Punkte zu beachten.

Erfolgreich gekeimter Avocadokern
Die Anzucht des Avocadokerns ist gut gelungen.

Zum einen können Sie die ersten Fortschritte des Wurzelwachstums nicht beobachten und müssen warten, bis sich der Sprössling nach oben gekämpft hat. Dies beansprucht mindestens ca. 6-8 Wochen.

Zudem müssen Sie darauf achten, dass die Erde stets feucht bleibt, jedoch nicht anfängt zu schimmeln.

Am günstigsten sind die herkömmlichen Anzucht-Methoden im Wasserbad oder in Erde, am unkompliziertesten jedoch diese mit einem der oben beschriebenen speziellen Aufzucht-Kits für Avocadokerne.

Die einzelnen Schritte der oben erwähnten Anleitung, sehen Sie nun nochmals schön bebildert in Form eines nützlichen YouTube Videos.

Video-Tipp: erfolgreiche Anzucht eines Avocadokerns

In dem nachfolgenden Video des Kanals „Philognosie“ erhalten Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Avocado Aufzucht.

Besonders hervorgehoben werden dabei die beiden beliebtesten Anzuchtmethoden im Wasserglas oder direkt im Topf mit Erde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein abschließendes Fazit unserer Redaktion, kurz und knapp zusammengefasst.

Fazit

Mithilfe unseres nützlichen Ratgebers ist die erfolgreiche Anzucht und Bewurzelung eines Avocadokerns auch für Anfänger kinderleicht.

Unserer Meinung nach eignen sich die herkömmlichen Methoden (Wasserbad oder Erde) am besten und sind dazu auch noch am günstigsten, da sich die benötigten Utensilien ohnehin in den meisten Haushalten befinden.

Mit speziellen Anzucht-Kits für Avocadokerne haben Sie zwar den geringsten Pflege- und Zeitaufwand, jedoch müssen diese zunächst für einen kleinen Betrag bestellt werden. Als originelle Geschenkidee taugen sie hingegen zweifelsohne.

Lassen Sie es uns gerne in den Kommentaren wissen, falls Sie weitere Fragen oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns natürlich auch über jedes Feedback zu unserem Artikel.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Avocado-Aufzucht!

 

Micha Gengenbach Nature Globe Autor

Diese Seite wurde von Micha Gengenbach erstellt. Schauen Sie gerne auf Michas Autoren-Seite vorbei, um weitere Informationen über Micha sowie seine Aufgaben bei Nature Globe zu erhalten. Auf Michas Autoren-Seite finden Sie außerdem eine Liste all seiner Artikel auf Nature Globe.

Schreibe einen Kommentar